Cäcilienverein aktuell

Die nächste Singstunde findet am 30.06.2016 und am 07.07.2016 jeweils um 19.30 Uhr im Martinussaal statt. Es wird um zahlreiches Erscheinen gebeten!

Die Chorprobe am 16.06.2016 entfällt, da vom 16.06.2016-20.06.2016 der Vereinsausflug stattfindet!!!


Ehrungen, Verabschiedung und Filmabend

Unser sehr geschätzter und überaus beliebter Dirigent Tobias Flick wird uns, wie bereits mitgeteilt, nach sechs Jahren sehr erfolgreicher Tätigkeit aus beruflichen Gründen zur Sommerpause leider verlassen. Daher kann aus chorischen Gründen in diesem Jahr keine Cäcilienfeier durchgeführt werden.

Die Ehrung unserer verdienten Mitglieder wird jedoch erfolgen und bei einem festlichen Gottesdienst am Samstag, 30. Juli 2016 um 18.30 Uhr einen würdigen Rahmen finden. Pfarrer Maiba wird den Gottesdienst zelebrieren und als Präses des Vereins auch einen geistigen Impuls geben. Ebenfalls verabschiedet wird an diesem Tag unser Dirigent Herr Tobias Flick. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt der Cäcilienverein alle Mitglieder und deren Angehörige zu einem Umtrunk in den Martinussaal ein.

Zur Einstimmung auf diesen festlichen Gottesdienst zeigt der Cäcilienverein am Vorabend, Freitag, 29. Juli 2016, 19 Uhr im Martinussaal den Film „Vaya con Dios – geh mit Gott“. Die Idee dazu stammt von unserem Dirigenten, den die Gesangseinlagen der Mönche im Film dazu inspiriert haben, mit uns diese Lieder einzustudieren und sie letztmalig unter seinem Dirigat während des Gottesdienstes am Samstag aufzuführen.

Die Walzbachtaler Bevölkerung und insbesondere Gottesdienstbesucher sind herzlich eingeladen, den Film am Freitag mit uns anzuschauen und natürlich auch den festlichen Gottesdienst am Samstag zu besuchen.

„Vaya con Dios – geh mit Gott“ oder auch „und führe uns in Versuchung!“

Bei diesem Film handelt es sich um eine deutsche Komödie aus dem Jahre 2002. Der Film ist lustig, humorvoll, etwas böse, aber nicht bösartig und er regt zum Nachdenken an. Zudem glänzt er musikalisch durch einzigartige Gesangseinlagen der Mönche.

Zum Inhalt: Drei seltsame Mönche ziehen durchs Land: der asketische Benno, der stets hungrige Tassilo und Arbo, der Jüngste, der noch nie eine Frau „live“ gesehen hat. Diese drei müssen ihr Kloster in Brandenburg verlassen, weil es ihnen am Nachwuchs und an Geld mangelt. Allerdings haben sie noch eine Aufgabe zu erfüllen: sie wollen den letzten Willen ihres Abtes erfüllen und die Ordensregel (ein Buch) der Cantorianer in Sicherheit bringen. Dazu müssen sie nach Montecerboli in die Toskana zu ihren Glaubensbrüdern im dortigen Kloster.

Der Weg dorthin jedoch ist lang und mit irdischen Versuchungen gepflastert. Auf ihrem Weg lernen die drei die hübsche Journalistin Chiara kennen, die mit Ihnen zwangsweise eine Nacht im Wald verbringen muss. Mitten in dieser Nacht wird Chiara vom Abendgesang der Mönche überrascht und verzaubert. Die nächtliche Stille des Waldes dagegen ist ihr unheimlich und so sucht sie Schutz bei Arbo – und um den ist es fortan geschehen. Auch Tassilo hat wenig später ein einschneidendes Erlebnis, er sieht seine Mutter nach 30 Jahren wieder und beschließt den Bauernhof seiner Eltern zu übernehmen. Benno und Arbo reisen also alleine weiter. In Karlsruhe verpassen sie den Anschlusszug nach Italien und landen bei den Obdachlosen. In Karlsruhe treffen sie aber auch den gefürchteten Feind der Cantorianer, den Jesuitenabt Claudius, der es auf ihr „Ketzerbuch“ abgesehen hat. Mit List und Versprechungen dreht Claudius Benno um, und Benno tauscht seine Kutte gegen den feinen Zwirn der Jesuiten. Für Arbo bricht eine Welt zusammen. Mit der „Regula“ unterm Arm und Chiara im Herzen sucht er das Weite…


 

Der Cäcilienverein Jöhlingen der

Kirchengemeinde Bretten-Walzbachtal

sucht zum September 2016

Chorleiterin / Chorleiter

Sie sind Kirchenmusiker(in) mit C-Prüfung

oder gleichwertigem Abschluss, begleiten

am Klavier und sind bereit abends, bei Bedarf

auch am Wochenende, für uns tätig zu sein.

Der Kirchenchor hat etwa 45 Sängerinnen

und Sänger, der daraus hervorgegangene

Konzertchor etwa 20 Stimmen.

Die Vergütung erfolgt nach den Vergütungs-

stufen für Kirchenmusiker, dazu gibt es

einen Zuschuss vom Verein.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte online

bei der Vorsitzenden Helga Bärenholz h.baerenholz@gmx.de.


 

Kirchenchor und Konzertchor suchen Verstärkung!

Unsere beiden Chöre freuen sich über neue Sängerinnen und Sänger! Kommen Sie ganz einfach zu einer unserer nächsten Singstunden und lassen Sie sich mitreißen.